Verrechnungspreise

Fakten im Überblick

Starttermine: 05.07.2019 | 30.08.2019

Dauer: 10 Wochen

Kosten: 394,25 Euro (normaler Preis 415,00 Euro) (inkl. MwSt.)


Demo ansehen

 

Buchung

 

Warum zu Verrechnungspreisen weiterbilden?

Durch den stetig wachsenden grenzüberschreitenden Austausch von Lieferungen und Leistungen im Unternehmensverbund wirken sich unternehmensinterne Verrechnungspreise vermehrt unmittelbar auf die Verteilung des Steuersubstrats zwischen den beteiligten Staaten aus. Da innerhalb eines Unternehmens aufgrund der gesellschaftsrechtlichen Verflechtung der Konzerngesellschaften grundsätzlich kein Interessensgegensatz besteht, könnten die Preise für Lieferungen und Leistungen im Konzern (z.B. Warenlieferungen, Dienstleistungen, Überlassung von immateriellen Vermögenswerten, Gewährung von Darlehen etc.) so gewählt werden, dass die Gewinne von denjenigen Konzerngesellschaften mit den niedrigsten Steuersätzen realisiert werden. Mithilfe der Verrechnungspreise nach dem sog. Fremdvergleichsgrundsatz werden angemessene Leistungskonditionen zwecks wertschöpfungsgerechten Verteilung des Gewinns eines multinationalen Unternehmens unterstellt und auf die am konzerninternen Leistungsaustausch involvierten Gesellschaften in den einzelnen Staaten verteilt. Diese Weiterbildung vermittelt Ihnen online praxisorientiertes und fundiertes Wissen zu den Grundlagen, den Dokumentationspflichten sowie den Methoden der Verrechnungspreise – für Mitarbeiter im Unternehmen, wie auch für all diejenigen, die in der Steuerberatung tätig sind.

 

 

 

Lernkonzept

1. Nach Buchung erhalten Sie ein Skript per Post
2. Lernen Sie zunächst mit dem Skript
3. Vertiefen Sie anschließend Ihr Wissen mit Online-Trainings am PC
4. Überprüfen Sie Ihr Wissen mit einem Online-Abschlusstest


 

 

Online-Abschlusstest

  • Buchen Sie einen Online-Abschlusstest als Selbstlernkontrolle hinzu und absolvieren Sie den Test flexibel von zu Hause oder vom Büro aus.

  • Der Test besteht aus reinen Multiple-Choice-Fragen basierend auf den Online-Trainings. So können Sie selbst Ihr Wissen zeitnah überprüfen und dokumentieren.

  • Wenn Sie den Abschlusstest bestanden haben, steht Ihnen ein qualifizierendes Zertifikat zur Verfügung, das Sie direkt bequem ausdrucken können.

 

 

Das sind Ihre Vorteile

Kursinhalte

  • Grundlagen der Verrechnungspreise

    • Bedeutung der Verrechnungspreise
    • Rechtsgrundlagen des Fremdvergleichs im nationalen Recht
    • Verankerung des Fremdvergleichsgrundsatzes auf völkerrechtlicher Ebene

  • Verrechnungspreismethoden

    • Standardmethoden: Preisvergleichsmethode, Wiederverkaufspreismethode, Kostenaufschlagsmethode
    • Gewinnorientierte Methoden: Transaktionsbezogene Nettomargenmethode, transaktionsbezogene Gewinnaufteilungsmethode
    • Hypothetischer Fremdvergleich
    • Funktions- und Risikoanalyse

  • Verrechnungspreisdokumentation

    • Verrechnungspreisdokumentation nach OECD-Standards: Master File, Local File, Country-by-Country Reporting
    • Verrechnungspreisdokumentation im deutschen Steuerrecht: Rechtsgrundlagen der Dokumentationsvorschriften, Schwellenwerte für die Entstehung der Dokumentationspflicht, zeitliche Vorgaben für Erstellung Vorlage, Rechtsfolgen bei Verstößen, Struktur und Inhalt