Die Smart City und der innerstädtische Handel

Fakten im Überblick

Ehemaliger Live-Termin: 18.05.2022

Dauer: 60 Min

Inhalte der Mediathek:
- Video [MP4]
- Folien [PDF]

Kosten: 85,00 Euro (zzgl. MwSt.)

 

Buchung

 

Beschreibung des Online-Seminars

Die Entwicklung unserer Städte wird zunehmend durch die Digitalisierung geprägt. Die Forderungen nach öffentlichem WLAN, der Abruf digitaler Informationen über aktuelle innerstädtische Ereignisse und Standorte stellen ebenso wie die Schaffung von Rahmenbedingungen für digitale Arbeitsplätze, plastische Beispiele für diese Veränderungen dar. Für die Entwicklung der Innenstädte und des stationären Handels zeichnen sich im Zuge der digitalen Transformation gegenwärtig insbesondere die folgenden fünf Kernbereiche ab, die flächendeckende Trends aufweisen und im Rahmen des Webinars mit Beispielen erläutert werden: Verändertes Einkaufsverhalten, neue Logistikbedarfe, digitale Wertschöpfung, neue Formen der Zielbestimmung und der Ausbau von Hardware in öffentlichen Räumen.

Gleichzeitig fassen bundesweit zahlreiche Städte den normativen Entschluss, ihre Smart City-Entwicklung aktiv zu steuern. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen stellt sich die zentrale Frage, welche Smart City-Use Cases an der Schnittstelle zu innovativer Innenstadtentwicklung entwickelt werden können.

Referent: Dimitri Ravin ist Initiator und Herausgeber des Informationsportals Urban Digital und hat einen stadtplanerischen Hintergrund. Er befasst sich seit dem Jahr 2017 als Speaker, Moderator und Berater mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Stadtentwicklung in Deutschland. Darüber hinaus setzt er sich am Deutschen Institut für Urbanistik wissenschaftlich mit aktuellen Strategien und Projekten der datengetriebenen Stadtentwicklung auseinander.